„Holger Paetz“ und seine Buß- und Fastenpredigt

22. März 2019

„Holger Paetz“ und seine Buß- und Fastenpredigt „Fürchtet Euch!“ Wieder einmal ein erfolgreicher Auftritt in Ismaning.

Alljährlich, von der Fastenzeit bis Ostern, lehrt Holger Paetz seine Zuhörer das Fürchten.

Dass dies auch mit einer gehörigen Portion schwarzen Humors geschieht, konnten die Ismaninger Zuhörer bei seinem höchst amüsanten Auftritt in der Seidl-Mühle erleben. .

Seine Fastenpredigt hatte es in sich. Stimmig, - in schwarzer Soutane, untermalt von Glockengeläut, betrat er die Bühne und verlas das Sündenregister. Kein Oberer entkam ihm. Allen wurde bußgepredigt und heimgeleuchtet. Seine Beiträge waren topaktuell, weilt er doch selbst alljährlich am Aschermittwoch an den „Tatorten“ in Niederbayern.

Ein gelungener Auftritt! So urteilte das Ismaninger Publikum. „Mag der Zorn des Herrn ungewiss sein, der des Holger Paetz war es mitnichten!“

Danke unserem freundlichen Publikum für den Besuch und an Alle, die zum Gelingen des Abend beigetragen haben: Schreibwaren Betzler, Jakob Bauer, Helga Sigl und Andy Schätz mit dem Service-Team.

SPD Kultur AG Luise Stangl

Foto: Ulla Baumgart

Teilen